http://kita-montessori-suro.de/sonstige_spiele.htm

Galerie

Sonstige Spiele und Angebote

Wir legen Wert darauf, dass die „Spiele” den Fähigkeiten der Kinder angepasst, d.h. vereinfacht oder erschwert eingesetzt werden können. Heute bietet jeder gute Fachhandel eine vielfältige Auswahl an pädagogisch wertvollen Spielen. Hätte es zur Zeit Maria Montessoris schon dieses Angebot gegeben, wären einige davon sicher in ihr Konzept aufgenommen worden.

Zusätzlich werden von uns viele Materialien selbst entwickelt und hergestellt. Mit ihnen vertiefen die Kinder bereits erworbene Grundkenntnisse spielerisch weiter.

Gras

Tiere Farben

Farbspiel

  • Aus der Unordnung eine Ordnung schaffen: Reihen bilden nach Farben sortiert
  • Regeln einhalten lernen: durch Würfeln bestimmte Farb- Tierkombination heraussuchen
  • Schulung der Wahrnehmung
  • Ausdauer trainieren
  • Arbeiten auf einem Arbeitsplatz: gutes Einteilen der Arbeitsfläche üben

Schneemannspiel

  • Spaß am gemeinsamen Spiel erleben
  • Zählen üben: Würfelaugen
  • Menge auf einen Blick erfassen: z.B. sechs Würfelaugen als 6 erkennen
  • Schulung der Wahrnehmung: wo führt der Weg entlang
  • Verlieren lernen
Schneemannspiel
Farbenturm

Farbenturm

  • Ordnungsstruktur anlegen: Farben erst sortieren in Schälchen
  • Farbkenntnisse einsetzen: genaue Wahrnehmung
  • Ruhige Hand trainieren: Platten aufeinander legen
  • Ausdauer ausbauen: Arbeit bis zum Ende durchführen
  • Stärkung des Selbstbewusstseins

Schlittenspiel

  • Regeln kennen und einhalten lernen
  • Warten oder Verlieren lernen
  • Indirektes kennen lernen von Magneten und deren Wirkung: Neugierde der Kinder ansprechen > Experimente durchführen
  • Lernen, sich in eine Kleingruppe einzufügen
Schlittenspiel
Puzzle Tiere z%uFFFDhlen

Puzzle: Tiere zählen

  • Formen der Puzzleteile erkennen und einfügen
  • Förderung der Fingergeschicklichkeit
  • Menge und Ziffer in Zusammenhang bringen
  • Spracherwerb: neue Tiere kennen lernen
  • Raum-Lage-Orientierung auf dem zweidimensionalen Arbeitsplatz trainieren: oben hat hier eine andere Bedeutung

 

 

Flocards                                      

  • logisches Denken wird trainiert
  • Merkfähigkeit wird geschult (verschiedene Arbeitsschritte müssen nacheinander erarbeitet werden)
  • indirekte Schulvorbereitung (Arbeitsanweisungen selbst
    erschließen)
arbeiten mit Flocards

 

Perlen aufstecken

     Perlen aufstecken

  • Training der Feinmotorik
  • Auge-Hand-Koordination wird geschult
  • die ruhige Handführung wird geübt
  • Ausdauer bei der Arbeit
  • Rücksicht auf andere nehmen können (den Arbeitsplatz teilen)

     

 

  Arbeiten am Medium PC

kindgerechte PC-Spiele

  • die Medienkompetenz wird geschult
  • der Umgang mit dem modernen Medium wird spielerisch nahegebracht
  • verschiedene Lerntypen werden angesprochen
  • Wissen wird durch Spiele weiter
    vertieft

 

gemeinsames Würfelspiel zu Ostern

     Würfelspiel zu Ostern

  • Wissen wird spielerisch vertieft und wiederholt
  • soziale Kompetenzen werden geschult
  • das Spiel in der Gruppe
  • Ausdauer und Konzentration wird geschult
  • die Frustrationstoleranzgrenze wird erhöht

Gesellschaftsspiele ohne Erwachsene spielen

  • durch wiederholtes Tun lernen die Kinder, ein Regelspiel ohne einen Erwachsenen von Anfang bis Ende zu meistern
  • Ausdauer / Durchhaltevermögen / Einhalten der Regeln ...   all dies wird selbstständig umgesetzt

 

   Gegenseitig helfen

  • jeder Mitspieler achtet auf den anderen und hilft z.B. beim Zählen
  • erste Konfliktlösungen (ohne Erwachsene) werden  durchlebt und geschafft
  • soziale Kompetenzen weiter gefördert und trainiert
  • es ist wichtig, diese Erfahrungen - nur unter Kindern - zu erlauben

 

Magnetkran

  • verschiedene Spielangebote können in der Gruppe oder alleine gearbeitet werden
  • erste Erfahrungen mit Ursache (Magnet an Kran) und Wirkung (Baustein bleibt "kleben")
  • Umgang mit dem Material im eigenen Lerntempo sind möglich
  • über Interessenspunkte wird die Polarisation der Aufmerksamkeit (Konzentration auf eine Sache) trainiert und aufgebaut

 

   stereognostischer Sinn

  • Materialien, die in Kleingruppen eingeführt worden sind, stehen während der Freiarbeitszeit zur Verfügung
  • durch Abtasten der z.B. Bälle werden nicht nur Oberflächenstrukturen gefühlt, sondern auch verschiedene Formen / Größen erlebt und trainiert
  • die abstrakte Vorstellungskraft wird geschult - die unterschiedlichen Erfahrungen abgespeichert

 

Materialien werden aufgrund von Beobachtungen abgeändert / weiterentwickelt

  • das Interesse des Kindes wird aufgegriffen und versucht, mit unterschiedlichem Angebot weiter zu fördern
  • Spielangebote werden nach den Prinzipien der Montessori-Pädagogik angewendet (hier Buchstaben in den entsprechenden Farben: Konsonanten / Vokale)

 

Und dazu gibt es bei uns im Alltag noch viel, viel mehr!


Abschluss