http://kita-montessori-suro.de/elternarbeit.htm

Das bieten wir an:

 

  • Tägliche "Tür- und Angelgespräche" beim Bringen und Abholen
  • Eingewöhnungsbegleitung durch die Eltern
  • Sprechstunden mit Entwicklungsgesprächen, Notfallgespräche, Beratungsgespräche mit möglicher Vermittlung an Beratungsstellen und Fachdienste, Abschlussgespräch vor dem Übertritt in den Kindergarten
  • Elternbriefe (mind. 4 mal im KiTa-Jahr) und schriftliche Kurzinformationen nach Bedarf
  • Hospitationen
  • Elternumfragen
  • Informationen und Aushänge an der Pinnwand
  • Elternstammtisch
  • Ermittlung von Elternvertretung
  • Gemeinsame Feste, Feiern, Veranstaltungen
  • Pädagogische Elternpost mit wichtigen Themen rund um Erziehung und Entwicklung
  • Elternabende (nach Wunsch)

Familiestrukturen, Arbeitszeiten, Interessen von Familien (Sport, Vereinsleben...) und gemeinsame Zeiten, die Familien gemeinsam verbringen können, haben sich immer mehr verändert. Es ist oft schwierig, Abende zu finden, an denen Mütter und Väter noch Zeit - und Muße - haben, einen weiteren Abend außerhalb der Familie zu verbringen, um z..B. einen Elternabend zu besuchen.

Deshalb bieten wir, statt der Abende, seit September 2016, regelmäßig unsere sog. "Pädagogische Elternpost" an. Hier werden Themen rund um Erziehung und Entwicklung usw. schriftlich aufbereitet. So haben sowohl Mamas, als auch Papas die gleichen Informationen zur Verfügung um diese in Ruhe zu lesen.

Ein intensiver Austausch zu einzelnen Themen kann, bei Bedarf, während der regelmäßig stattfindenden Entwicklungsgespräche individuell diskutiert werden.

Auf Wunsch können Elternabende angeboten werden. Die Themen ergeben sich aus den Elternwünschen oder werden per Umfrage ermittelt.

Auf der linken Seite finden Sie einige Ausschnitte der bereits stattgefundenen Elternabende. Sie sind nur ein kleiner Einblick in unser Programm.
Es fanden außerdem Abende zu weiteren Bereichen statt, die die Montessori-Arbeit und Materialien transparent machen.  

Zum Beispiel:

  • "Große Zahlen für kleine Leute"  (Mathematische und naturwissenschaftliche Bildung und Förderung unserer Kleinen)
  • "Lernen mit allen Sinnen im täglichen Leben"  (Wahrnehmungsschulung und Training von Fähigkeiten und Fertigkeiten im und für den Alltag und als wichtige Basis für  die Schulfähigkeit).

Gras

Es können auf Wunsch Abende, zu denen fachkompetente Referentinnen / Referenten eingeladen werden, angeboten werden.  

Zum Beispiel:

  • Was bietet die Motopädagogik an Hilfen für die Kinder?
  • Grenzen, Regeln und Konsequenzen als Wegweiser für mein Kind
  • Osteopathie, was ist das? Kann es meinem Kind evtl. helfen?
  • Feinmotoriktherapie - Hilfen bei Schwierigkeiten im Umgang mit dem Stift,  Hilfen für Linkshänder,  usw.

Gras

Auch gemütliche Treffen finden statt, um Kontakte und Austausch mit / unter den Eltern zu pflegen.

Falls Fragen oder Unklarheiten auftauchen stehen wir Ihnen gerne für Antworten zur Verfügung.
 
Melden Sie sich bei uns.
Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Abschluss